Galerie  

   

Wenn Engel und Weihnachtsmänner auf Indianer treffen…
..dann ist wieder Handballnacht in der Mönkeberger Sporthalle.
Am 2.12. kamen ca. 90 Spieler und Spielerinnen aus den A- bis C-Jugenden zusammen, um zum alljährlichen Kräftemessen und Spaß haben anzutreten.
Es gab viele Spiele auf Augenhöhe, wobei der Spaßfaktor im Vordergrund stand, Feldspieler wurden zu Torhütern und umgekehrt, das Jugendteam lernte dann auch, mit der „falschen“ Hand auf Torjagd zu gehen und ab und zu „froren“ auch einige Teams während des Spiels für kurze Zeit ein oder machten Liegestütz.
Auch einige Trainer ließen es sich nicht nehmen, ihre Mannschaft auf dem Feld zu unterstützen. So griffen dann auch die mC3, wB und wC darauf zurück.
Es waren auch schöne Ideen zu sehen, so erschienen die mB und mC mit Weihnachtsmützen und Engelsflügeln und die wC begab sich auf den Kriegspfad, um gegen die anderen Teams zu punkten.  Die wB brauchte noch „die Haare schön“, bevor sie ins Geschehen eingreifen konnte.
Auch in diesem Jahr gab es wieder ein tolles und leckeres Buffet von den Eltern und die Getränke wurden vom Förderverein gestiftet.
Nach 6 Stunden Handball, 28 Spielen und 352 geworfenen Toren neigte sich dann die 4. Handballnacht dem Ende. Jetzt blieb nur noch das Aufräumen übrig, das dank vieler Helfer innerhalb kürzester Zeit erledigt war.
Die Fotos der Veranstaltung findet ihr auf der HSG-internet Seite. Wir wünschen allen Spielern und Spielerinnen eine verletzungsfreie und erfolgreiche Rückrunde.


Euer HSG-Jugendteam