Galerie  

   

Im zweiten Jahr in der B-Jugend wird es für die Jungs vom Trainerteam Schmidt/Lange/Jander wieder spannend. Nach dem sehr guten dritten Platz in der Schleswig-Holstein-Liga und der geglückten Qualifikation zur Oberliga HHSH möchte sich die HSG Mönkeberg-Schönkirchen auch in der höchsten Spielklasse beweisen.

Zu den bereits bekannten Teams aus Schleswig-Holstein: VfL Bad Schwartau, SG Flensburg/Handewitt, THW Kiel, SG Oeversee/ Jarplund-Weding, HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen und dem Bramstedter TS gesellen sich noch drei unbekannte Mannschaften aus dem Hamburger Handballverband: HSV Hamburg, TuS Aumühle-Wohltorf und der erste Gegner der HSG, der AMTV Hamburg.

Die Ziele für diese Saison zu definieren ist schwierig. Wie schwer es ist in dieser Liga zu bestehen zeigt das Beispiel des TSV Kronshagen, der in der zurückliegenden Saison nicht aus dem Tabellenkeller heraus kam. Die Mannschaften die am Ende die Plätze drei bis vier belegen werden, sind wohl nur sehr schwer zu bezwingen. Die übrigen Teams agieren ebenfalls auf sehr hohem Niveau. Hier können nur Punkte eingefahren werden, wenn die bestmögliche Tagesform erreicht wird. Zudem ist es wichtig, dass sich in dem vergleichsweise kleinen Kader keine Schlüsselspieler verletzen. Wenn sich weiterhin alle Spieler individuell weiterentwickeln und die mannschaftliche Geschlossenheit auf dem gewohnt hohen Niveau bleibt, dann werden wir uns an schönen, spannenden Spielen erfreuen können.

Am 16.09.2017 startet für die HSG die Saison. Um 15:45 Uhr ist Anpfiff in Mönkeberg. Zu Gast ist der AMTV Hamburg. In heimischer Halle hoffen die Jungs auf lautstarke Unterstützung.

Das gleiche gilt für das erste „Auswärtsspiel“ beim THW Kiel am 24.09.2017, um 12:10 Uhr.

AvdS