Galerie  

   

In einem spannenden Spiel gegen engagierte Gäste aus Bramstedt behielt die HSG am Ende die Nerven und konnte durch ein Tor von Frederik Dahmke fünf Sekunden vor Schluss die Partie für sich entscheiden.

Die Mannschaften starteten selbstbewusst. Zu Beginn war der Vorteil auf Seiten der HSG. In der Abwehr wurde konsequent gearbeitet und auch HSG-Keeper Bosse Rose war gleich in der Partie. Das änderte sich auch im weiteren Verlauf nicht, jedoch agierten die Hausherren in der Mitte der Halbzeit zum Teil unglücklich im Positionsangriff. Am Ende guter Spielzüge stand oft das Aluminium oder der gute Gästetorwart im Weg. Zwischenzeitlich lag die HSG mit vier Toren zurück. Mit drei Toren in Folge konnte der Abstand aber auf ein Tor verkürzt werden. Kurz vor der Halbzeitsirene spielte Frederik Dahmke einen langen Pass auf Nils Habighorst, der trotz Bedrängnis sicher verwandelte.

In der zweiten Halbzeit wechselte die Führung durch zwei Tore von Hendrik Dahl, der einmal gedankenschnell den Abpraller aufnahm und ein zweites Mal nach sehenswerten Anspiel von Frederik Dahmke verwandelte. Über die gesamte Partie führte Spielmacher Laurenz Jander klug Regie und war immer torgefährlich. Vor allem die starken Paraden des Torhüters brachten den Bramstedter TS wieder in Schlagdistanz. Beim Anschlusstreffer zum 19:18 verletzte sich Rückraumspieler Hagen Fischer an der Hand und konnte nicht mehr eingreifen. Der HSG drückt die Daumen, dass die Verletzung nicht so schwerwiegend ist. Die Gäste blieben nach kurzem Innehalten aber fokussiert. Kurz vor Schluss war sogar ein Sieg möglich. Die HSG verteidigte in einer intensiven Schlussphase stark und konnte die Partie am Ende drehen.

Am Dienstagabend steht das Nachholspiel gegen die HSG Tills Löwen an. In der Vorrunde konnte die HSG dort nur mit viel Mühe gewinnen.

Es spielten: Frederik Dahmke (7), Hendrik Dahl (5), Laurenz Jander (5), Nils Habighorst (4), Ha-Min Suhr (1), Lennart Andrews (1), Leon Eckert (1), Jesper Schmidt, Michel Falk, Bosse Rose, Tobin Hendrik Luczak

Eure mB