Galerie  

   

Für das erste Auswärtsspiel der Hauptrunde musste die HSG nur die Seite der Förde wechseln. Auch beim TSV Altenholz konnte die Mannschaft um das Trainergespann Schmidt/Jander/Lange nach einer sehr spannenden Partie zwei Punkte entführen.

Die HSG fand gut ins Spiel und lag in der ersten Hälfte fast durchgängig mit ein bis zwei Toren in Front. Mit dem 17:18 von Frederik Dahmke ging es dann in die Halbzeit.

Der TSV wollte das Spiel herumreißen und konnte nach dem Wiederanpfiff auch mit 22:19 in Führung gehen ehe Martin Schmidt reagierte und die Defensive umstellte. Das zeigte Wirkung und so war der TSV gezwungen schwierige Würfe zu nehmen, die Bosse Rose nun vermehrt entschärfen konnte. Auf der anderen Seite trafen Bas Kjell van de Sand, Ha-Min Suhr und Jesper Schmidt in dieser entscheidenden Phase. So kam es am Ende eines hart umkämpften Spiels zu einem verdienten Erfolg der HSG Mönkeberg-Schönkirchen.

Es spielten: Frederik Dahmke (9), Jesper Schmidt (4), Bas Kjell van de Sand (4), Laurenz Jander (4), Nils Habighorst (3), Ha-Min Suhr (3), Jesse Lange (2), Hendrik Dahl (1), Leon Eckert, Lennart Andrews, Michel Falk, Ole Gabler, Bosse Rose, Carl Meier-Trieps

Das nächste Spiel findet am Sonntag, dem 22.01.2017 in eigener Halle statt. Anwurf in Mönkeberg ist um 15:15 Uhr. Zu Gast sein wird die SG Oeversee/Jarplund–Weding, in Vor- und Hauptrunde bislang ungeschlagen und daher ein Favorit auf den ersten Platz in der Schleswig-Holstein-Liga. Bei diesem Spitzenspiel werden auch die Zuschauer gefragt sein. Um zahlreiche und lautstarke Unterstützung wird daher gebeten.

Eure mB

 

Laurenz Jander (Foto: Gabler)

Nils Habighorst (Foto: Gabler)

Jesse Lange (Foto: Gabler)

Jesper Schmidt (Foto: Gabler)


Bosse Rose (Foto: Gabler)

Ha-Min Suhr (Foto: Gabler)

Frederik Dahmke (Foto: Gabler)

Bas Kjell van de Sand (Foto: Gabler)