Galerie  

   

 

Mit dem deutlichen Sieg gegen die SG Bordelholm/Brügge konnte sich die HSG ohne Verlustpunkte die Herbstmeisterschaft sichern. In einer Schönkirchener Pizzeria wurde dieser Erfolg im Anschluss gebührend gefeiert.

Zuvor mussten die Mädchen des Trainergespanns Sandra Spengler und Jannis Kawlowski noch die letzte Partie der Vorrunde bestreiten. Die Gäste zeigten besonders in der Anfangsphase eine gute Abwehrarbeit. Allerdings reichten die erkennbaren Ansätze im Angriff nicht aus, um die die HSG in Bedrängnis zu bringen. Auch ohne die Leistungsträgerinnen Lisa-Marie Böhme, Janneke Tödter, Charlotte Schlotfeldt vielen die Tore zunächst nur auf einer Seite. Maßgeblichen Anteil daran hatte Janne Svea Thodt, die gleich zu Beginn vier Tore in Folge erzielen konnte. Mit dem 8:1 viel dann der erste Treffer für die Gäste. Beim Stand von 15:5 ging es dann in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte das Team um Spielmacherin Ida Kahlo das Heft des Handelns in der Hand behalten. An Ihrer Seite sorgten Jule Schallehn und Alena Klauke mit ihren Toren dafür, dass es trotz der verbesserten Angriffsleistung der Gäste zu einem ungefährdeten Erfolg kam.

Es spielten: Janne Svea Thodt (8), Jule Schallehn (7), Alena Klauke (6), Anais Magali van de Sand (3), Emely Löser (3), Margareta Anna Kulcasar (2), Mette Pieper (1), Ida Kahlo, Keana Kastner, Leonie Brandt.

Nächster Spiel:
14.01.17, 15:45 HSG Mönkeberg-Schönkirchen - TSV Plön
Halle Mönkeberg, Dorfstraße 6, 24248 Mönkeberg