Galerie  

   

Nach dem Ausfall des zweiten Spieltages traf man in Runde drei in Bad Schwartau zunächst auf den TSV Sieverstedt. Die HSG hatte Spiel und Gegner durchgängig im Griff. Einige gelungene Einzelaktionen des Teams aus dem Kreis Schleswig-Flensburg konnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass die HSG Mönkeberg-Schönkirchen über die reifere Spielanlage verfügte. In Folge der konsequenten Abwehrarbeit konnte sich Carl Meier-Trieps im Tor immer wieder auszeichnen.

Es spielten: Jesper Schmidt (6), Frederik Dahmke (5), Bas Kjell van de Sand (4), Nils Habighorst (4), Leon Eckert (4), Lennard Andrews (2), Lukas Aengenheyster (2), Ha-Min Suhr (1), Jesse Lange (1), Laurenz Jander, Leon Reinicke, Ole Gabler, Carl Meier-Trieps, Bosse Rose.

AvdS

Carl Meier-Trieps (Foto: Gabler)

 

Jesper Schmidt (Foto: Gabler)

 

Lennard Andrews (Foto: Gabler)